Thursday 13rd January 2022

Dr. Robert Malone: „COVID-19 Massenbildungspsychose“ – Warum so viele die Impfstofflüge glauben

Dr. Robert Malone: „COVID-19 Massenbildungspsychose“ – Warum so viele die Impfstofflüge glauben

Das Folgende wurde von Dr. Robert Malone, MD, MS, über die offensichtliche Massenpsychose im Zusammenhang mit den COVID-19-„Impfstoffen“ und die Unfähigkeit oder den Unwillen der Öffentlichkeit, den Tod und die Zerstörung zu sehen, die durch diese Impfstoffe verursacht werden, geschrieben. . .

Beginnen Sie, Dr. Malone:

Wie viele von Ihnen wissen, habe ich viel Zeit damit verbracht, über die Theorie der Massenpsychose zu forschen und zu sprechen. Das meiste von dem, was ich gelernt habe, stammt von Dr. Mattias Desmet, der erkannte, dass diese Form der Massenhypnose, der Wahnsinn der Massen, das seltsame Phänomen erklären kann, dass etwa 20-30% der Bevölkerung in der westlichen Welt von den Edellügen und der vorherrschenden Erzählung über die Sicherheit und Wirksamkeit der genetischen Impfstoffe, die von Politikern, Wissenschaftsbürokraten, Pharmafirmen und den etablierten Medien propagiert und durchgesetzt werden, hingerissen sind.

Was man bei der Massenhypnose beobachten kann, ist, dass ein großer Teil der Bevölkerung völlig unfähig ist, neue wissenschaftliche Daten und Fakten zu verarbeiten, die zeigen, dass sie über die Wirksamkeit und die nachteiligen Auswirkungen der obligatorischen Maskenverwendung, der Aussperrungen und der genetischen Impfstoffe, die den Körper der Menschen dazu bringen, große Mengen an biologisch aktivem Coronavirus-Spike-Protein herzustellen, getäuscht wurden.

Diejenigen, die durch diesen Prozess hypnotisiert wurden, sind nicht in der Lage, die Lügen und Falschdarstellungen zu erkennen, mit denen sie täglich bombardiert werden, und greifen aktiv jeden an, der die Frechheit besitzt, ihnen Informationen mitzuteilen, die der Propaganda widersprechen, die sie übernommen haben. Und für diejenigen, deren Familien und soziale Netze durch diesen Prozess auseinandergerissen wurden und die feststellen, dass enge Verwandte und Freunde sie gehirngewaschen haben, weil sie die offiziell bestätigte „Wahrheit“ in Frage stellen und tatsächlich der wissenschaftlichen Literatur folgen, kann dies eine Quelle tiefer Ängste, Sorgen und psychologischer Schmerzen sein.

Mit diesen Seelen im Hinterkopf habe ich während eines Vortrags, den ich kürzlich in Tampa, Florida, vor etwa 2.000 Zuhörern gehalten habe, auch die Massenbildungstheorie von Dr. Mattias Desmet diskutiert. Als ich in das Publikum blickte und sprach, konnte ich auf vielen Gesichtern Erleichterung sehen, und sogar Tränen liefen aus den Augen starker Männer.

Ohne dass ich es wusste, nahm jemand die Rede auf und fügte die Gesangsspur zu einer Reihe beruhigender Bilder von Naturlandschaften hinzu, woraus ein Video entstand, das sich weltweit verbreitet hat. Im Folgenden finden Sie einen Link zu dem Video sowie einige Anmerkungen, die den Vortrag verdeutlichen und ergänzen. Viele haben mir gesagt, dass sie es als sehr heilsam empfinden. Ich hoffe, es kann auch Ihnen helfen.https://www.youtube.com/embed/INHpQL9fgto?feature=oembed

Ein kurzer Überblick über Mass Formation, die von Dr. Mattias Desmet entwickelt wurde. Er ist Psychologe und Statistiker. Er arbeitet an der Universität von Gent in Belgien. Ich glaube, Dr. Mattias ist dem, was hier geschieht, auf der Spur, und er nennt dieses Phänomen:

MASSENBILDUNGSPSYCHOSE

Wenn er also von „Massenbildung“ spricht, kann man sich dies als Äquivalent zur „Massenbildung“ vorstellen. Man kann sich das vorstellen als:

MASSENPSYCHOSE

Zu den Bedingungen für die Entstehung einer Massenbildungspsychose gehören ein Mangel an sozialer Verbundenheit und Sinnstiftung sowie große Mengen latenter Angst und passiver Aggression. Wenn Menschen mit einer Erzählung überschwemmt werden, die ein plausibles „Angstobjekt“ und eine Strategie zu dessen Bewältigung präsentiert, schließen sich viele Menschen zusammen, um das Objekt mit kollektiver Zielstrebigkeit zu bekämpfen. Auf diese Weise können die Menschen aufhören, sich auf ihre eigenen Probleme zu konzentrieren, und vermeiden persönliche psychische Ängste. Stattdessen konzentrieren sie all ihre Gedanken und Energie auf dieses neue Objekt.

Mit fortschreitender Massenbildung wird die Gruppe immer enger zusammengeschweißt und verbunden. Ihr Aufmerksamkeitsfeld wird eingeengt, und sie werden unfähig, alternative Standpunkte in Betracht zu ziehen. Die Anführer der Bewegung werden verehrt und können nichts falsch machen. 

Eine Gesellschaft, die unter dem Bann der Massenbildung steht, wird eine totalitäre Regierungsstruktur unterstützen, die zu sonst unvorstellbaren Grausamkeiten fähig ist, um die Konformität zu erhalten. Ein Hinweis: Massenbildung ist etwas anderes als Gruppendenken. Das Gruppendenken lässt sich leicht beheben, indem man einfach abweichende Stimmen einbringt und ihnen eine Plattform bietet. Bei der Massenbildung ist das nicht so einfach. Selbst wenn das Narrativ auseinanderfällt, wenn Risse in der Strategie das Problem nicht lösen, kann sich die hypnotisierte Menge nicht von dem Narrativ lösen. Genau das scheint jetzt mit COVID-19 zu geschehen. Die Lösung für diejenigen, die das Narrativ kontrollieren, besteht darin, immer größere Lügen zu produzieren, um die Lösung zu stützen. Diejenigen, die von der Massenbildung kontrolliert werden, sind nicht mehr in der Lage, die Vernunft zu gebrauchen, um sich von der Gruppenerzählung zu befreien.

Das offensichtliche Beispiel für Massenbildung ist natürlich Deutschland in den 1930er und 40er Jahren. Wie konnten die Deutschen, die hochgebildet und im klassischen Sinne sehr liberal waren, westlich denkende Menschen, so verrückt werden und das tun, was sie den Juden angetan haben? Wie konnte das geschehen?

Einem zivilisierten Volk? Ein Anführer einer Massenbildungsbewegung wird die Plattform nutzen, um die Gruppe weiterhin mit neuen Informationen zu versorgen, auf die sie sich konzentrieren kann. Im Fall von COVID-19 verwende ich gerne den Begriff „Angstporno“. Die Anführer füttern die „Bestie“ über die Mainstream-Medien und die Regierungskanäle kontinuierlich mit weiteren Botschaften, die ihre Anhänger fokussieren und weiter hypnotisieren.

Studien legen nahe, dass die Massenbildung einer allgemeinen Verteilung folgt:

  • 30 % werden durch das Gruppennarrativ einer Gehirnwäsche unterzogen, hypnotisiert und indoktriniert.
  • 40 % in der Mitte sind überredbar und können sich anschließen, wenn keine würdige Alternative gesehen wird.
  • 30% kämpfen gegen das Narrativ.

Diejenigen, die rebellieren und gegen das Narrativ ankämpfen, werden zum Feind der Gehirngewaschenen und zum primären Ziel von Aggressionen.

Eine der besten Möglichkeiten, der Massenbildung entgegenzuwirken, besteht darin, dass diejenigen, die sich gegen das Narrativ auflehnen, sich weiterhin dagegen aussprechen, was dazu beiträgt, die Hypnose einiger Mitglieder der gehirngewaschenen Gruppe zu durchbrechen und die überzeugbare Mitte davon zu überzeugen, die Vernunft der Gedankenlosigkeit vorzuziehen.

Dr. Desmet ist der Meinung, dass bei einem so großen Ereignis wie COVID-19 die einzige Möglichkeit, die Psychose der Massenbildung zu durchbrechen, darin besteht, der Menge etwas Größeres zu geben, auf das sie sich konzentrieren kann. Er glaubt, dass der Totalitarismus dieses größere Thema sein könnte. Natürlich könnte nach COVID-19 der globale Totalitarismus das größte Problem unserer Zeit sein.  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *